Einhausung Blauer Turm

Hier der Abschlussbericht der Fa. Strebewerk zur Einhausung und Beheizung des Blauen Turms im vergangenen Winter. Der Stromverbrauch lag trotz des warmen Winters bei 35% mehr (!) als prognostiziert.

 

Gerne können Sie unsere unten stehende Stellungnahme von Ende 2019 mit dem Abschlussbericht vergleichen.

 

STELLUNGNAHME ZUR EINHAUSUNG UND BEHEIZUNG DES BLAUEN TURMES

Die WiSe-Fraktion hat die Verhüllung des Blauen Turmes mit einer PVC-Plane und die Beheizung des Turmes von außen für die prognostizierte zeitliche Einsparung von 4-5 Monaten abgelehnt. 

 

Leider wurden wir im Technischen Ausschuss bei der abschließenden Abstimmung über das Projekt (leider nicht im Gesamtgremium des Gemeinderates) mit sechs Ja-Stimmen (CDU, SPD, FDP) gegen vier Nein-Stimmen (WiSe, Grüne) überstimmt.
 
Für die WiSe ist es ein grotesker Schildbürgerstreich, dass, während weltweit Maßnahmen zum Klimaschutz ergriffen werden, in Bad Wimpfen ein Turm von außen beheizt wird. Wir fühlen uns durch diese Abkopplung von verantwortlichem Handeln nicht repräsentiert.

 

weiterlesen

Download
Bericht der Heilbronner Stimme
blauer turm bericht HSt 16.11.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 421.3 KB


danke schön...

CITtASlow

Bad Wimpfen ist Mitglied in der weltweiten Gemeinschaft der „Langsamen Städte“, die Mitgliedsurkunde wurde Mitte Juli im Spitalhof überreicht.

 

Die WiSe freut sich sehr, dass die nachhaltige Verfolgung der von der Organisation ausgeschriebenen Ziele (s.u.) erklärte Ausrichtung unserer Stadtentwicklung ist und wird deren Umsetzung mit allen Kräften unterstützen.

 

 

Hier ein Auszug aus dem Manifest von Cittaslow:

 

„Cittaslow, das ist eine Stadt, in der Menschen leben, die neugierig auf die wieder gefundene Zeit sind, die reich ist an Plätzen, Theatern, Geschäften, Cafés, Restaurants, Orten voller Geist, ursprünglichen Landschaften, faszinierender Handwerkskunst, wo der Mensch noch das Langsame anerkennt, den Wechsel der Jahreszeiten, die Echtheit der Produkte und die Spontaneität der Bräuche genießt, den Geschmack und die Gesundheit achtet.“

 

 

 

 

Ziele der „Organisation mit der Schnecke“

 

 

Nachhaltige Umweltpolitik
Innovative Technologien fördern
Schonung der natürlichen Ressourcen
Regionalverträgliche Konzepte
Steigerung der Energieeffizienz

Charakteristische Stadtstruktur
Stadtgeschichte als Entwicklungspotenzial
Behutsame Stadterneuerung
Nachhaltige Stadtentwicklung

Gastfreundschaft
Qualitätsorientierte Gastronomie
Pflegen von Städtepartnerschaften
Weltoffenheit und Herzlichkeit

Kultur und Traditionen
Wahrung von regionalen Besonderheiten
Förderung von Veranstaltungen
Kulturelle Einrichtungen erhalten

Typische Kulturlandschaft

Vielfalt von Flora und Fauna schützen
Charakteristische Eigenart bewahren
Schönheit der Landschaft aufzeigen

Regionaltypische Produkte
Bewahrung traditioneller Herstellung
Unterstützung natürlicher Produktionsabläufe
Kurze Wege

Regionale Märkte
Förderung der Direktvermarktung
Veranstalten von Wochenmärkten
Schaffung regionaler Wirtschaftskreisläufe

Bewusstseinsbildung
Geschmacks- und Sinnesschulung
Förderung der regionalen Identität

 

Weiteres Interesse? Hier die Quelle: https://www.cittaslow.de/


WiSe Youtube Kanal
WiSe Youtube Kanal

Kontakt WiSe

Claus Herz

Kirschenweg 8

74206 Bad Wimpfen

MAIL: info@wise-bw.de

 

B.I.N.N             Bürgerinitiativen- Netzwerk Neckartal

MAIL: binn-bw@gmx.de

Partner der Bürgerinitiative  WiSe           Wimpfener Strassen entlasten 

Hier gehts zu BINN
Hier gehts zu BINN

 

 

WiSe setzt sich für ein lebenswertes Bad Wimpfen ein! Und für eine Region, in der die Menschen langfristig gute Lebensbedingungen haben. Deshalb sind wir auch Mitbegründer des BINN und Fans dieser Vernetzung!